ESD 3D-Druck Filament eignet sich hervorragend für das Erstellen von Bauteilen welche eine Elektrostatische Entladung absorbieren können. Insbesondere Gehäuseteile für Elektronik lassen sich sehr gut aus ESD (Electro-Static-Discharge) Druckmaterial anfertigen.

ESD Filament gibt es in den standardmäigen Durchmessern 1,75mm und 2,85mm. In der Regel wird als Grundstoff PET, bzw. PETG oder ABS verwendet. Es ist aber auch denkbar das zukünftige ESD Filamente andere Materialien wie PLA oder weitere modifizierte Polymere verwenden.

ESD 3D-Druckmaterial lässt sich auf allen gängigen 3D-Druckern wie beispielsweise Ultimaker, Prusa, Creality oder auch Intamsys verarbeiten. Die Materialien sind nicht abrasiv und setzen keine besonderen Kenntnisse voraus.

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)