High Impact Polystyrene (HIPS) ist ein aufgrund der geringen Dichte sehr leichter Kunststoff, welcher im 3D-Druck häufig als Trägermaterial (Support) verwendet wird. In der Industrie wird dieses schalgfeste Polystyrol beispielsweise In Gehäusen von Elektronik (Laptops, TVs oder Smartphones) eingesetzt.

HIPS kann sowohl als primäres, sowie sekundäres Material im 3D-Druck eingesetzt werden. Als primäres Material überzeugt es mit hoher Schlagfestigkeit, geringem Bauteilgewicht und guter Niedrigtemperaturbeständigkeit. Als Stützmaterial eignet es sich in Verbindung mit anderen Filamenten wie ABS oder ASA. Zum Auflösen wird im Gegensatz zu PVA oder BVOH allerdings Limonensäure benötigt. Wir empfehlen als Stützmaterial daher lieber Hochtemperatur PVA.