Polylactic-Acid (Polymilchsäure oder einfach PLA) ist das beliebteste Filament im FDM (Fused Deposition Modeling) 3D-Druck. Der Kunststoff bietet einige Eigenschaften, die das Drucken besonders einfach und unkompliziert machen. PLA basiert im Gegensatz zu ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol Copolymer) nicht auf Rohöl, sondern auf Maisstärke Basis. Dies macht das Material verhältnismäßig umweltfreundlicher und sorgt dafür, dass keine unangenehmen Gerüche beim Druck auftreten. PLA benötigt keinen geschlossenen Bauraum und ist mit den meisten Druckbetten und Druckplattformen kompatibel. Das Filament hat keine Tendenz zum Warping.

Auch bei PLA gibt es natürlich Unterschiede zwischen den Herstellern. Es ist nicht pauschal möglich zu sagen welches das beste PLA Filament ist. Ein gutes Material erkennt man an einem konstanten Filamentdurchmesser und einem guten Aufschmelzen. Nebenbei gibt es auch modifizierte PLA Filamente wie Tough PLA, recyceltes PLA oder High Temp PLA. Diese wurden für bestimmte Anwendungen und Bereiche entwickelt und bieten jeweils verbesserte technische und mechanische Eigenschaften.

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)