Polymaker Polysher

Artikelnummer: ACPM-POSH-BK0

Der Polymaker Polysher ist eine Desktop Nachbearbeitungsstation welche die Oberfläche eines Drucks stark verbessern kann. Mehr
Besondere Features
  • Glänzende Oberflächen
  • Einfache Bedienung
  • Perfekte Veredelung von Drucken
€ 349,00

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Sicher Einkaufen

SSL-Zertifikat

Unsere komplette Webseite ist SSL-verschlüsselt, was Ihren Einkauf noch sicherer macht.

Schneller Versand

24 Stunden

Unser Ziel ist, das von Ihnen bestellte Produkt innerhalb von 24 Stunden zu liefern.

Top Beratung

Geschultes Personal

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig von unseren Herstellern geschult.

Top Auswahl

Nur die Besten

Jedes Produkt unseres Portfolios wird einem strengen Auswahlverfahren unterzogen.

Der Polysher dient, wie der Name es schon andeutet, zum polieren von Drucken. Dabei wird innerhalb einer geschlossenen Kammer ein Nebel aus wahlweise Isopropanol-, oder Ethanol-Alkohol erzeugt. Eine feine Partikelschicht legt sich auf den Druck und arbeitet sich in die oberste Schicht ein. Dadruch verschwinden die bei der FDM-Drucktechnologie sonst üblichen Schichtlinien.

Der Druck erhält eine einheitlich, homogene, spiegelglatte Oberfläche.

Insgesamt benötigt der Vorgang nur wenige Minuten. Die Bedienung ist kinderleicht. Der Anwender muss lediglich eine geplante Bearbeitungszeit einstellen und mithilfe des Interfaces bestätigen. Je nach Größe des gedruckten Bauteils variiert die Nachbearbeitungszeit zwischen 5-20min. Im Anschluss muss der Druck abtrocknen um wieder eine Härte zu erlangen. Der Vorteil des Prozesses ist der geringe manuelle Aufwand der betrieben werden muss. Der Polymaker Polysher bietet eine automatisierte, kinderleichte Nachbearbeitung.

Die kompatiblen Materialien PolySmooth und PolyCast lassen sich so problemlos drucken wie ein PLA. Auch im "rohen" Zustand erzeugt PolySmooth hervorragende Oberflächen, welche durch die Nachbearbeitung noch einmal geglättet werden. Das transluzente PolySmooth gewinnt dadruch eine nahezu glasklare Optik.

Bei PolyCast handelt es sich um ein Filament, welches sich rückstandslos ausbrennen lässt. Hiermit lassen sich hervorragende Gussformen erstellen. Der Arbeitsablauf hierbei wäre das Drucken einer Positivform mit PolyCast. Um eine noch bessere Oberfläche zu erhalten wird der Druck mithilfe des Polyshers nachbearbeitet. Danach bettet man den Druck in Gips oder einem anderen Werkstoff und brennt ihn aus in einem Hochofen. PolyCast verbrennt dabei ohne Ruß oder andere Rückstände zu hinterlassen. Abschließend kann die nun gewonnene Gussform verwendet werden um beispielsweise Edelmetalle zu gießen.

Insgesamt bietet Polymaker mit dem Polysher eine ideale Ergänzung zu jedem FDM 3D-Drucker.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass diese Nachbearbeitung nur in Kombination mit PVB Filamenten funktioniert. Polymaker selbst bietet hier das PolySmooth und PolyCast Filament an. Der Polysher funktioniert sowohl mit Isopropanol-/Isopropylalkohol, als auch mit Ethanol. Diese Stoffe sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat erworben werden.

€ 19,95

inkl. 19% USt.,

Polymaker Polysher
Polymaker
Polymaker Polysher
0 Durchschnittliche Artikelbewertung
max. 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Bekannt aus

Chip Online
Computerbild
Focus Online
RTL
SolidSmack
Spiegel Online