BCN3Ds IDEX-Technologie optimiert die additive Kleinserienfertigung

Verdoppelung der Produktivität innerhalb der BCN3D Print Farm

BCN3D hat mit der hauseigenen Printfarm bewiesen, dass die additive Fertigung die kostengünstigste Lösung für die Produktion von Kleinserien ist. Jeder BCN3D 3D-Drucker besteht aus 47 additiv gefertigten Bauteilen, die wiederum innerhalb eines Druckvorgangs auf nur einem Druckbett eines weiteren BCN3D 3D-Druckers gefertigt werden. Um die Fertigung zu optimieren, nutzt BCN3D die IDEX-Technologie und verdoppelt so die Produktionskapazität des Druckers im Vergleich zu herkömmlichen Desktop-3D-Druckern. Diese Teile werden auf der BCN3D Print Farm hergestellt, einer Farm, die mit 63 BCN3D 3D-Druckern gebaut wurde, die rund um die Uhr arbeiten.


Kleinserienproduktion innerhalb der BCN3D Print Farm

BCN3D entwickelt und produziert professionelle Desktop-3D-Drucker, den BCN3D Sigma und den BCN3D Sigmax. Jede Maschine verfügt über 47 Kunststoffteile, die in der BCN3D Druckfarm in additiver Fertigung hergestellt werden. Die Farm verfügt über 63 BCN3D 3D-Drucker, die rund um die Uhr arbeiten, um den Produktionsbedarf zu decken.


IDEX-Technologie: Gleiche Investition, doppelte Produktivität

Um die Herstellung dieser Druckteile zu optimieren, verwendet BCN3D die IDEX-Technologie und verdoppelt die Produktionskapazität des Druckers im Vergleich zu herkömmlichen Desktop-3D-Druckern wesentlich. IDEX steht für Independent Dual Extruder. Die meisten Desktop-3D-Drucker mit Dual-Extrusion haben beide Druckköpfe auf dem gleichen Schlitten. BCN3D-Drucker können jedoch dank IDEX beide Druckköpfe unabhängig voneinander steuern. Darüber hinaus ermöglicht diese Technologie es, mit beiden Werkzeugköpfen gleichzeitig im Duplikations- und Spiegelmodus zu arbeiten, was die Produktionskapazität verdoppelt.

Eines der Bauteile, die in der BCN3D Druckfarm produziert werden, ist der Vertikale Bowdenzug, der hilft, den Teflonschlauch an seinem Platz zu halten. Dank des Duplikationsmodus kann BCN3D in einem Monat 1.500 vertikale Bowden produzieren, anstatt der 750 Einheiten, die mit herkömmlichen Doppelextrusionsdruckern gedruckt würden.

Hier sehen Sie die Funktionsweise des Duplication-Modus.
Diese Grafik zeigt den Vorteil der IDEX Technologie im Vergleich zu herkömmlichen.

Warum sollten Sie sich für einen 3D-Drucker mit IDEX für Kleinserien entscheiden?

Neben der Verdoppelung der Produktivität bietet der Einsatz der IDEX-Technologie dank des Duplizierungs- und Spiegelungsmodus für die Kleinserienproduktion noch viel mehr Vorteile:


- Reduziert die Anschaffungskosten für Maschinen um die Hälfte:

Mit der gleichen Anzahl von 3D-Druckern kann der Endkunde doppelt so viele Teile drucken lassen, wie mit anderen Doppel-Extrusionsmaschinen ohne IDEX.


- Reduziert die Kosten für Wartung und Ausfallzeiten um die Hälfte:

Mit der gleichen Anzahl von 3D-Druckern kann der Endkunde doppelt so viele Teile drucken lassen, wie mit anderen Doppel-Extrusionsmaschinen ohne IDEX.


- Reduziert die Arbeitskosten um die Hälfte:

Das Entwerfen und Einrichten des Drucks auf BCN3D-Druckern dauern genauso lange wie bei jeder anderen Maschine auf dem Markt. Wenn man diese Zeit in einen BCN3D-Drucker investiert, erhält man jedoch doppelt so viele Teile.


- Gleicher Platz, doppelte Produktivität:

Da BCN3D-Drucker die Produktion verdoppeln, arbeitet auch jeder Quadratmeter, in dem ein Drucker untergebracht ist, doppelt.


IDEX-Technologie:

Zuverlässige Dual-Extrusion 3D-Drucke

Wie bereits erwähnt, ist IDEX die kostengünstigste und schnellste Lösung für die Kleinserienfertigung. Es bietet die Möglichkeit, den stillgelegten Werkzeugkopf beim Drucken von Doppel-Extrusionsteilen beiseite zu stellen. Dies ist die sauberste Lösung auf dem Markt, da sie das Tropfen von geschmolzenem Kunststoff in das Druckteil verhindert.


Herstellung von Endverbrauchsteile auf der BCN3D Print Farm

Um die richtigen Maßtoleranzen in den Druckstücken sowie eine hohe Wiederholgenauigkeit zu gewährleisten, sind BCN3D-Drucker mit hochwertigen mechanischen und elektronischen Komponenten wie e3D-Hotends und Bondtech-Extrudern ausgestattet.

Die in der BCN3D Print Farm hergestellten Teile bestehen aus PET-G. Dieser Werkstoff eignet sich hervorragend für Endverbrauchsteile: Er bietet hervorragende mechanische Eigenschaften und hält hohen Betriebstemperaturen stand.

Die IDEX-Technologie hat den BCN3D-Produktionsworkflow revolutioniert, indem sie die Produktivität verdoppelt und gleichzeitig eine angemessene Hardwareinvestition aufrechterhält.

Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
*Pflichfelder
Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)