Raise3D E2 CF 3D-Drucker

Artikelnummer: PRRA-1005

Der Raise3D E2 CF Plus 3D-Drucker ist ein Drucker, der für kohlenstofffaserverstärkte Filamente optimiert ist und sich gut für Anwendungen eignet, die Teile mit einem hohen Festigkeits-Gewichts-Verhältnis erfordern.

Special Features:

  • Düsen mit hoher Lebensdauer
  • Viele Anwendungsbereiche, wie Funktionsprototypen, Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Medizintechnik, Sportgeräte, Bauwesen und Elektronik
  • Wiederherstellung bei Stromausfall
Mehr
€ 4.758,81
Verfügbar ab: 31.01.2022 (Vorbestellung möglich)

Lieferzeit: 60 - 62 Werktage

Sicher Einkaufen

SSL-Zertifikat

Unsere komplette Webseite ist SSL-verschlüsselt, was Ihren Einkauf noch sicherer macht.

Schneller Versand

24 Stunden

Unser Ziel ist, das von Ihnen bestellte Produkt innerhalb von 24 Stunden zu liefern.

Top Beratung

Geschultes Personal

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig von unseren Herstellern geschult.

Top Auswahl

Nur die Besten

Jedes Produkt unseres Portfolios wird einem strengen Auswahlverfahren unterzogen.

Raise3D E2 CF 3D-Drucker - 3D-Druck von Kohlenstofffasern einfach gemacht

Der E2CF ist ein IDEX 3D-Drucker, der für den 3D-Druck von kohlefaserverstärkten Filamenten optimiert ist. Dieser Desktop-3D-Drucker eignet sich hervorragend für die Fertigung, das Prototyping und mehr.

Mit Kohlenstofffasern verstärktes Filament hat eine geringe Dichte, eine hohe Festigkeit und ist resistent gegen Korrosion, statische Elektrizität und hohe Temperaturen. Es hat das Potenzial für eine breite Palette von Anwendungen in Branchen, die ein beträchtliches Stärke-Gewicht-Verhältnis für ihre Lösungen benötigen, wie z. B. die Luftfahrt- und die Automobilindustrie. Das E2CF ist langlebig, benutzerfreundlich und stabil im Betrieb und liefert präzise Drucke.

Düsen mit hoher Lebensdauer

Die neuen Siliziumkarbiddüsen verfügen über eine hervorragende Verschleißfestigkeit und Wärmeleitfähigkeit, wodurch der Abrieb, dem das Kohlefaserverbundfilament die Düse beim Drucken aussetzt, effektiv verringert und die Düse langlebiger wird.

Duales Direktantriebsextrusionssystem

Die Zahnräder bestehen aus hochfestem Stahl und wurden für eine bessere Verschleißfestigkeit wärmebehandelt.

Mit einem kundenspezifischen Zahnprofil wird das Filament fest an seinem Platz gehalten, um sicherzustellen, dass es beim Extrudieren nicht verrutscht. Die Kraft des Systems wird erhöht, um die Stabilität des Drucks zu gewährleisten.

Entwickelt für den Druck von kohlenstofffaserverstärktem Filament

Das E2CF lässt sich perfekt mit dem industriellen PA12 CF Filament von Raise3D und dessen Trägermaterial kombinieren. In Zukunft werden weitere kohlenstofffaserverstärkte Filamente für das E2CF verfügbar sein, wie z.B. Raise3D's PPA CF, PET CF, PPS CF (mit einer Drucktemperatur zwischen 280-300ºC). Auch Filamente von Drittanbietern, die durch das Raise3D Open Filament Program zertifiziert sind, wie BASF und LEHVOSS, werden später für das E2CF verfügbar sein.

Das Raise3D Industrial PA12 CF Filament ist mit kurzen Kohlenstofffasern verstärkt und weist eine ausgezeichnete Steifigkeit und Festigkeit, Wärmebeständigkeit, geringen Verzug und geringe Wasseraufnahme auf. Gleichzeitig hat dieses Material ein hervorragendes Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht und weist nach dem Glühen verbesserte mechanische Eigenschaften und eine höhere Dimensionsstabilität auf, wodurch es sich als Ersatz für Metall bei der Herstellung bestimmter Leichtbaukomponenten eignet.

Raise3D Industrielles PA12 CF Stützfilament

Raise3D Industrial PA12 CF Support Filament ist ein abbrechbares Stützmaterial, das speziell für kohlenstofffaserverstärkte Verbundwerkstofffilamente entwickelt wurde. Während des 3D-Druckprozesses schafft es eine stabile Stützstruktur, die für eine gute Haftung auf den gedruckten Oberflächen sorgt und jeglicher Tendenz zur Verformung entgegenwirkt. Dadurch wird die Oberflächenqualität der Überhänge und Vertiefungen der gedruckten Objekte deutlich verbessert. Nach dem Druck kann die Trägerstruktur leicht von den gedruckten Teilen entfernt oder abgebrochen werden. Dieses Trägermaterial weist eine breite Kompatibilität mit vielen hochleistungsfähigen kohlenstofffaserverstärkten Verbundwerkstofffilamenten auf und ist im Vergleich zu wasserlöslichem Trägermaterial kostengünstiger.

Raise3D Filament Trockenbox

Die eingebauten Aufhängeschalen dienen dazu, das Filament zu platzieren und das Material gleichmäßiger zu ziehen. Wenn sie geschlossen sind, können sie das Material bis zu 30 Tage* lang wirksam vor Staub und Feuchtigkeit schützen. (*Aus Raise3D-Testdaten.)

ideaMaker Slicing Profile

Das E2CF verfügt über Schneideprofile, die von unseren Ingenieuren in ideaMaker wiederholt getestet und überprüft wurden. Sie müssen die Parameter vor dem Druck nicht anpassen. Genießen Sie einfaches und hochwertiges Drucken.

Wie andere Raise3D-Produkte kann das E2CF mit ideaMaker als Kernsoftwarelösung Massenproduktion und intelligentes Management durchführen.

Anwendungen

Kohlefaserverbundwerkstoffe werden in vielen Bereichen eingesetzt, darunter Funktionsprototypen, Luft- und Raumfahrt, Automobilbau, Medizintechnik, Sportgeräte, Bauwesen und Elektronik. Darüber hinaus können sie für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, z. B. für Vorrichtungen in mechanischen Werkstätten, Prothesen und maßgeschneiderte Fahrradrahmen.

  • Medizin (Prothetik): Hochfest, leicht, hitzebeständig
  • Automobil (Ersatzteile): Abriebfest, leicht, rostfrei
  • Industriell (Filament Pedestral): Robust, sturzsicher, mit spezieller matter Oberfläche
  • Luft- und Raumfahrt (Flanschwelle): Abriebfest, korrosionsbeständig, elektrostatisch beständig

Hochwertig und benutzerfreundlich

Professionelle 3D-Drucker wie der E2CF sind hochwertige, benutzerfreundliche Drucker, die mit Funktionen ausgestattet sind, die bestmögliche Druckergebnisse gewährleisten. So verfügt der E2CF beispielsweise über eine flexible Bauplatte, mit der 3D-gedruckte Teile leicht entfernt werden können, ohne dass das Teil beim Entfernen beschädigt wird. Es sind Eigenschaften wie die flexible Bauplatte, die den E2CF zu einem benutzerfreundlichen und industriellen 3D-Drucker für Einsteiger machen, die Erfahrungen im Bereich des professionellen 3D-Drucks sammeln möchten.

Automatische Bettnivellierung

Beim Nivellieren des Druckbetts wird sichergestellt, dass die Druckplattform so eben wie möglich ist. Das E2CF verfügt über diese Nivellierung als automatische Funktion. Durch die automatische Nivellierung des Druckbetts wird der Abstand zwischen den Druckdüsen und dem Druckbett beibehalten, um eine einheitliche Druckfläche zu schaffen. Dadurch wird die Haftung des Druckbetts verbessert und der Extruder kann sich selbst an die kleinsten Veränderungen der Oberflächenkontur anpassen, um eine bessere Druckqualität zu erzielen.

Kamera

Das E2CF verwendet eine Kamera, um den gesamten 3D-Druckprozess eines jeden Druckauftrags zu überwachen. Diese Kamera ist mit der RaiseCloud verbunden und ermöglicht es den Benutzern, jeden Druckauftrag aus der Ferne und von unterwegs aus zu verfolgen. Diese Möglichkeit, den 3D-Druckprozess zu überprüfen, gibt Sicherheit.

Sicherheitsmerkmale

Wiederherstellung bei Stromausfall

Sowohl ein Stromausfall als auch ein Filamentausfall (wenn das Filament ausgeht) können dazu führen, dass ein Druckauftrag verloren geht, wenn sie mitten im 3D-Druckprozess auftreten. Der E2CF verfügt jedoch über einen Filament-Run-Out-Sensor an den Extrudern, der warnt, wenn das Filament zu Ende geht, und den Druckauftrag speichert. Außerdem verfügt er über eine Stromausfallfunktion der zweiten Generation, die den Druckstatus im Falle eines Stromausfalls speichert und den Druckvorgang an derselben Stelle fortsetzen kann, wenn die Stromversorgung wiederhergestellt ist.

Automatische Erfassung

Ein weiteres Sicherheitsmerkmal des E2CF ist, dass sie automatisch erkennt, wenn eine Tür geöffnet wird, und den Druckvorgang sofort unterbricht.


Technische Eigenschaften

Allgemein

  • Bauvolumen (L x B x H) :Single Extruder Druck: 330 x 240 x 240 | Dual Extruder Druck: 295 x 240 x 240 mm
  • Maschinengröße (L x B x H): 607 x 596 x 465 mm
  • Gewicht : Artikel Gewicht: 32,4 kg | Versandgewicht (Artikel und Karton): 36,7 kg | Versandgewicht (Karton mit Palette): 45,4 kg
  • Elektrisch : Stromversorgungseingang: 100-240 V AC, 50/ 60 Hz 230 V @ 2 A | Ausgang des Netzteils: 24 V DC, 350 W
  • Drucktechnologie: FFF
  • Druckkopfsystem: Doppelter Druckkopf mit elektronischem Hebesystem
  • Filamentdurchmesser: 1,75 mm
  • XYZ Schrittweite: 0,78125, 0,78125, 0,078125 Mikron
  • Geschwindigkeit des Druckkopfes: 30-150 mm/s
  • Bauplatte: Flexible Stahlplatte mit BuildTak
  • Max. Temperatur der Bauplatte: 110°C
  • Material des beheizten Bettes: Silikon
  • Build Plate Leveling: Mesh-Leveling mit Ebenheitserkennung
  • Filament-Auslaufsensor: Verfügbar
  • Unterstützte Materialien: Raise3D Industrial PA12 CF, Raise3D Industrial PA12 CF Unterstützung (PPA CF, PPS CF und PET CF in Kürze)
  • Schichtdicke: 0,01-0,25 mm
  • Düsendurchmesser: 0,4 mm (Standard), 0,6/ 0,8 mm (verfügbar)
  • Max. Düsentemperatur: 300°C
  • Hot End: V4P
  • Anschlussmöglichkeiten: Wi-Fi, LAN, USB-Anschluss, Live-Kamera
  • Lärmemission (Akustik):
  • Betriebsumgebungstemperatur: 15-30?, 10-90% RH nicht kondensierend
  • Lagertemperatur: -25°C bis +55°C, 10-90% RH nicht kondensierend
  • Filter: HEPA-Filter mit Aktivkohle

Software

  • Slicing Software : ideaMaker
  • Unterstützte Dateiformate : STL/ OBJ/ 3MF/ OLTP
  • Unterstützte Betriebssysteme : Windows/ macOS/ Linux
  • Maschinencode Typ : GCODE

Druckersteuerung

  • Benutzeroberfläche: 7-Zoll-Touchscreen
  • Netzwerk : Wi-Fi, Ethernet
  • Wiederherstellung bei Stromausfall: Verfügbar
  • Bildschirmauflösung : 1024 × 600
  • Bewegungssteuerung : Atmel ARM Cortex-M4 120 MHz FPU
  • Logische Steuerung : NXP ARM Cortex-A9 Quad 1 GHz
  • Speicher : 1 GB
  • Integrierter Flash : 8 GB
  • OS: Eingebettetes Linux
  • Anschlüsse: USB 2.0 × 2, Ethernet × 1
Raise3D E2 CF 3D-Drucker
Raise3D
Raise3D E2 CF 3D-Drucker
0 Durchschnittliche Artikelbewertung
max. 500 Zeichen
*Pflichtfelder

Bekannt aus

Chip Online
Computerbild
Focus Online
RTL
SolidSmack
Spiegel Online