3D-Druck in der Architektur

Wie Architekten, Modell-Designer und Städteplaner mit 3D-Druck Zeit und Kosten sparen,
damit schnell und günstig eindrucksvolle Modelle drucken und mehr Aufträge gewinnen.

Die wichtigsten Vorteile:

  • weniger Kosten durch die Serienfertigung von Modellen
  • ein viel schnellerer Turnaround im Modellbau
  • Ideen schneller und einfacher entwickeln
  • sorgfältiges Erkunden der Designbeschränkungen eines Objekts, um die besten Maßstäbe und Formen zu finden
  • Fokussieren der kreativen Aufmerksamkeit auf das Design des Objekts, statt auf das Erstellen weniger kritischer Kontextmodelle

Kosteneffiziente Architekturmodelle mit 3D-Druck

Körpermodellstudien

3d-druck-in-der-architektur-konzeptmodelle

Eine Vielzahl von Firmen wenden branchenübergreifend 3D-Druck an.

Sie vollziehen in ihrem Unternehmen einen Wandel, eröffnen sich neue Einnahmechancen, entwickeln agilere Lieferketten und nutzen den Wettbewerbsvorteil nachhaltig.
Die Welt des 3D-Drucks, der oft auch als additive Fertigung bezeichnet wird, deckt mittlerweile große Bereiche ab.

Die strategisch wichtigen Vorteile dieser technologisch fortschrittlichen Fertigung machen sich immer häufiger Architektur-Studios, Modell-Designer und Stadtplanungsbüros zu nutze.

3d-druck-in-der-architektur-leitfaden-download


Herausforderungen für Architekten

Make Architects ist ein preisgekröntes Architektur-Studio mit Hauptsitz in London, sowie Niederlassungen in Sydney und Hongkong.

Wie die meisten Studios standen auch die Architektur-Modellbauer von Make Architects vor zeitgemäßen Herausforderungen:

Paul Miles, Modelshop Manager bei Make Architects, und sein Team haben sich bisher auf traditionelle Modellbau-Methoden verlassen.
Dazu gehörten Handschnittmodelle aus Schaumstoff und Karton sowie Modelle aus Holz. Das war allerdings ein arbeitsintensiver, lauter und chaotischer Prozess.
Einige Modelle wurden auch an einen 3D-Druckservice für die Übernachtfertigung ausgelagert.
Diese Pulverdrucke waren empfindlich und vor allem teuer.

3d-druck-in-der-architektur-make-architects

Die Londoner Architekten fanden die beste Lösung:

Architekturmodelle aus dem 3D-Drucker

Nach dem Kauf des ersten Ultimaker 3D-Druckers, skalierte der Make Architects Modelshop schnell seine Produktion.
Heute integrieren sich 14 Ultimaker nahtlos in die vorkonfigurierten Druckprofile der Ultimaker Cura Software.
Jeder Mitarbeiter kann, nach einer 30-minütigen Einführung, ganz einfach sowie schnell Modelle erstellen und drucken.

Und das mit eindrucksvollen Ergebnissen:
Die hauseigene on-demand-Modellproduktion hat den Workflow von Make Architects nachhaltig positiv verändert.
Die in wenigen Stunden gedruckten Modelle sind den CAD-Designs auf einem Computerbildschirm weit überlegen.

Paul Miles erklärt:

"3D-gedruckte Konzeptmodelle bedeuten sowohl für Architekten als auch für Kunden, sich wirklich um das Modell bewegen zu können.
Sie können die Gebäude erfassen und fühlen. Die Modellbauer können dank automatisierter Herstellung zusätzlicher Kontextmodelle mehr kreative Aufmerksamkeit auf das tatsächliche Design richten."


Kosten einsparen durch 3D-Druck in der Architektur

Das Make's Modelshop-Team verfügt über eine Reihe von Modelltypen.
Von Konzeptmodellen bis hin zu Massenmodellen. Mit durchschnittlich 90% kürzeren Durchlaufzeiten und teilweise über 95% reduzierten Kosten erzielten die Modellbauer schnell einen ROI.

Jetzt, mit 14 3D-Druckern, vervielfacht das Team seine Leistung durch automatisierte Fertigung.
Ultimaker-Drucker sind auch in den Niederlassungen in Hongkong und Sydney installiert.
Das bedeutet, dass der Modelshop Zeit und Geld spart, indem er Druckdaten digital verschickt, anstatt Modelle um die Welt zu verschicken.

Kleine Modelle wurden zuvor an eine Agentur für Pulverdruck in 3D ausgelagert.
Diese waren jedoch zu zerbrechlich und zu teuer.


Ultimaker 3D-Drucker haben die Modellherstellung beschleunigt und Kosten eingespart

Zusammengefasst bedeutet das:

  • weniger Kosten durch die Serienfertigung von Modellen
  • ein viel schnellerer Turnaround im Modellbau
  • Ideen schneller und einfacher entwickeln
  • sorgfältiges Erkunden der Designbeschränkungen eines Objekts, um die besten Maßstäbe und Formen zu finden
  • Fokussieren der kreativen Aufmerksamkeit auf das Design des Objekts, statt auf das Erstellen weniger kritischer Kontextmodelle

Konzeptmodelle

3d-druck-in-der-architektur-konzeptmodelle

Kundenpräsentationen

3d-druck-in-der-architektur-konzeptmodelle

Stadtplanung

3d-druck-in-der-architektur-konzeptmodelle


Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
*Pflichfelder