Ultimaker unterstützt die Weiterentwicklung zur lokalen Digital Factory Ihres Unternehmens - Teil 2


Vorkonfigurierte Profile: Haben Sie jemals zu lange damit verbracht Einstellungen zu konfigurieren, bevor Sie eine erfolgreiche Iteration durchführen und in den Händen halten konnten? Hier bieten Druckprofile von Materialherstellern fein abgestimmte Einstellungen für die jeweilige 3D-Druckhardware. Damit werden die idealen Einstellungen für ein Material ausgewählt und in einer Slicing-Software voreingegeben. Durch diese vorgefertigten Profile können Sie sich sicher sein, dass der Druck, den Sie am Vorabend gestartet haben, auch erfolgreich am nächsten Tag aus dem Drucker entnommen werden kann.


Software, die den Anforderungen jedes Workflows gerecht wird.

Die 3D-Drucksoftware hat ein Gleichgewicht zwischen Benutzerfreundlichkeit und detaillierter Kontrolle gefunden. Codeoptimierungen verwenden Material mit zunehmender Effizienz und produzieren Teile mit besseren Festigkeitseigenschaften mit jeder nachfolgenden Version. Aber Innovationen in der Desktop-3D-Drucksoftware tragen mehr als nur zu genauen, zuverlässigen Ergebnissen bei; sie erhöhen auch die Flexibilität des 3D-Druckworkflows.

Das User Interface und das Touch Display des Ultimaker S5 ermöglichen eine einfache Bedienung und den Fokus auf das Wesentliche.
Unter der Verwendung von Cura Connect können Sie ganze Printfarmen managen und steigern so ihre Effizienz.

Integration: Slicing-Software wie Ultimaker Cura verbindet verschiedene Elemente des Workflows zu einer zentralen Plattform. Plugins erweitern die Kernfunktionalität in verschiedene Richtungen, um sie an eine Reihe von Anwendungsfällen anzupassen. Ein Beispiel dafür ist die Integration mit branchenüblicher CAD-Software wie SolidWorks, AutoCAD oder Siemens NX. Diese ermöglichen Anwendern, Designs schnell und ohne unterschiedliche Formate zu exportieren.

Automatisierung: Die Entwicklung der Druckermanagement-Software hat zu einer zugänglichen, skalierbaren Fertigung geführt, die einen zentralen Zugriff für mehrere Benutzer ermöglicht. Die risikoarme Investition in einen einzelnen 3D-Drucker bedeutet, dass bei Bedarf schnell und einfach mehr hinzugefügt werden kann. Diese Art von Softwarelösungen beinhaltet auch Frameworks zur Leistungsmessung und detaillierte Berichte für eine besser informierte Fertigung und Prognose.


Zeit, einen zweiten und genaueren Blick auf den 3D-Druck zu werfen

Dies ist nur ein kurzer Einblick in die Trends der Branche, und wer heute in die 3D-Druckwelt eintritt, sollte über das Potenzial gut informiert sein. Wir bieten Wissen und Ressourcen, damit Sie fundierte Entscheidungen treffen können, bevor Sie eine Investition tätigen. Falls Sie nun auch Interesse an einer Beratung oder sogar der Implementierung der 3D-Drucktechnologie in Ihr Unternehmen haben, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit unserem AMS Team auf, die sich auf diese Beratungsdienstleistung spezialisiert haben.

Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
*Pflichfelder
Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)