Wie die Additive Fertigung Zeit für Innovation freisetzt: Ultimaker S5

Letztes Jahr präsentierte Ultimaker einen neuen Desktop-3D-Drucker, der speziell für das professionelle Umfeld entwickelt wurde - den Ultimaker S5. In diesem Blog Post, der sich mit der Verwendung des Ultimaker S5 durch Kunden beschäftigt, erfahren Sie, wie die Benutzerfreundlichkeit des Druckers Ingenieuren und Designern hilft, Raum für die Konzentration auf das Wesentliche zu schaffen - Innovation.

Der Ultimaker S5 ist eine komplette 3D-Drucklösung, die sich ideal für den Einsatz im professionellen Umfeld wie in einer Werkstatt, einem Büro oder einem Designstudio eignet. Mit seiner einfachen Einrichtung und dem benutzerfreundlichen Touchscreen ist dieser ideal für alle, die ein problemloses 3D-Druckerlebnis wünschen, aber auch für diejenigen, die ein Produkt suchen, auf das sie sich verlassen können.

Zugänglich und unkompliziert

Der neue Ultimaker S5 verfügt über mehrere, erweiterte Funktionen, die sich zeitsparend auf Ihre Prozesse auswirken. So trägt beispielsweise die aktive Druckbett-Nivellierung dazu bei, dass die erste Schicht eben und perfekt wird, was für einen erfolgreichen Druck unerlässlich ist. Die neue, geschlossene Front des Druckers minimiert den Luftstrom erheblich und sorgt für eine gleichbleibende Temperatur im Druckraum. Dies kann sich auch positiv auf die Qualität eines Modells auswirken. Darüber hinaus erkennt ein Filamentstromsensor automatisch, wenn Ihnen ein bestimmtes Material ausgeht, und pausiert dann Ihren Druck. Im Anschluss kann einfach Material nachgeladen und der Druck weiter geführt werden.

Der Wechsel von Material- und Druckerkonfiguration ist ebenfalls sehr einfach gestaltet. Durch das austauschbare Print Core Design, mit dem Sie mühelos von 0,8, 0,4 oder 0,25 mm Düsendurchmesser wechseln können. Die neueste Ergänzung zu diesem Arsenal an Print Cores ist der neue CC Red 0,6 Core. Dieser ermöglicht Ihnen, mit einer Vielzahl von Verbundwerkstoffen zu drucken. Dies lässt eine größere Freiheit bei der Gestaltung Ihrer Druckobjekte zu.

Und schließlich ein neues 11,9 cm (4,7 Zoll) großes Touch-Display, das den Druckprozess mit visuellen Anleitungen unterstützt, die dem Benutzer helfen, einen Druck einzurichten und die Konfiguration mit Leichtigkeit ändern. Außerdem ist es einfacher, die regelmäßige Wartung Ihres Druckers durchzuführen, um eine optimale Leistung zu gewährleisten.



Benutzerfreundlichkeit fördert Innovationen

Die Integration des 3D-Drucks in Ihren Workflow führt oft zu mehr Zeit, um ein besseres Produktdesign zu entwickeln oder nach Alternativen zu suchen, die Ihren Prozess rationalisieren. Der 3D-Druck ist hochgradig anpassbar, einfach zu implementieren und macht wirtschaftlich Sinn. Statt Outsourcing, welches Geld kostet und viel Zeit in Anspruch nehmen kann, hilft es, die Gemeinkosten gering zu halten, wenn man über Druckmöglichkeiten im Haus verfügt.

Es werden auch Ressourcen für andere Projekte freigesetzt. Sie suchen einen neuen Weg, um ein Werkzeug oder Hilfsmittel für Ihren Fertigungsprozess herzustellen? Entwickeln, drucken und wiederholen Sie einfach, bis es Ihren Bedürfnissen perfekt entspricht. Der Zugriff auf einen 3D-Drucker als Werkzeug in Ihrem Unternehmen gibt jedem die Möglichkeit, seine Designs zu testen und neue Lösungen zu entdecken, und genau daraus entstehen großartige Ideen.

"Wenn Ihre Arbeit die Zukunft der Luft- und Raumfahrt prägt, ist Innovation der Schlüssel. [....] wir nutzen den 3D-Druck nicht nur, um äußerst nützliche Fertigungshilfen und Prototypen für Airbus und andere Kunden zu erstellen, sondern auch als Lernwerkzeug, um die Mitarbeiter auf morgen vorzubereiten", sagt Prof. Axel Herrmann, CEO der Composite Technology Center GmbH eines Airbus Unternehmens. "Die Arbeit mit dem Ultimaker S5 bringt unseren Ingenieuren definitiv noch mehr Kreativität."

Von kleineren Studios bis hin zu größeren Workshops hilft der Ultimaker S5 Ihren Workflow zu optimieren, indem dieser Unternehmen befreit, neue und einzigartige Innovationen in ihren Branchen zu entdecken und ihre Unternehmen und Produkte auf die nächste Stufe zu heben.


Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
*Pflichfelder
Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)