Wie Markenvielfalt neue Anwendungsfelder schaffen kann: BCN3D und BASF Innofil3D im Test


Das Unternehmen BCN3D Technologies hat in 2018 ein eigenes Filament unter der Marke BCN3D Filaments auf dem Markt gebracht. Hintergrund war das Bestreben ein geschlossenes und effektiveres Eco-System zu schaffen. Bei den Filamenten handelt es sich um industrietaugliche Materialien, die für die Sigma und Sigmax 3D-Drucker eigens entwickelt und optimiert wurden.

Allerdings sind die Vorteile eines offenen Filamentsystems auch für den spanischen Hersteller von großer Bedeutung. Nutzer, die ihr favorisiertes Material verarbeiten möchten, können dies somit weiterhin auf den BCN3D 3D-Druckern. Sollten Sie also Liebhaber von BASF Innofil3D Filamenten sein, können wir eines schon vorwegnehmen: die Ergebnisse sind ausgesprochen gut!

Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen dem niederländischen Hersteller BASF Innofil3D und BCN3D Technologies, wollten es unsere AMS Experten genauer wissen und haben einige der industriellen Filamente auf den BCN3D Maschinen für Sie getestet. Darunter ASA, PP und HIPS. BCN3D hatte bereits einige Benchmarks durchgeführt, um die industriellen Materialien von BASF Innofil3D auf ihren Maschinen zu zertifizieren.


BASF Innofil3D ASA (Acrylnitril-Styrol-Acrylat).
PP (Polypropylen).

ASA (Acrylnitril-Styrol-Acrylat)

BASF Innofil3D ASA ist ein Hochleistungsthermoplast mit ähnlichen mechanischen Eigenschaften wie ABS. ASA bietet zusätzliche Vorteile wie eine hohe Witterungsbeständigkeit. Die UV-Beständigkeit, Zähigkeit und Steifigkeit machen es zu einem idealen Material für 3D-Druckanwendungen.

ASA Eigenschaften:

  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Chemikalienbeständig
  • Hitzebeständigkeit
  • Gute antistatische Eigenschaften
  • Robust und fest

Der BASF Innofil3D ASA-Filament bietet Ihnen die Möglichkeit, Outdoor-Bauteile zu drucken, ohne dabei seine Eigenschaften oder Farbe zu verlieren.Wir empfehlen die Verwendung von 3DLac für die Haftung und eine Haube, um die Druckqualität noch weiter zu erhören.

  • Drucktemperatur: 230 °C
  • Druckbetttemperatur: 60 °C

PP (Polypropylen)

BASF Innofil3D PP ist ein Hochleistungsthermoplast mit niedriger Dichte, hoher Elastizität und hoher Ermüdungsbeständigkeit. Die mechanischen Eigenschaften machen es zu einem idealen Material für 3D-Druckanwendungen, die hohen Belastungen ausgesetzt sind.

PP Eigenschaften:

  • Niedrige Dichte
  • Chemikalienbeständig
  • Ermüdungsbeständig
  • Hohe Elastizität und Zähigkeit
  • Isolierend

PP ist eines der meistverwendeten Materialien der Welt, aufgrund seiner Vielseitigkeit und Fähigkeit, leichte und zähe Teile zu entwickeln.Um Warping und andere Druckfehler zu vermeiden, empfehlen wir den Klebestift von Magigoo für PP. Auch hier bietet sich die Verwendung einer Haube an.

  • Drucktemperatur: 260 °C
  • Druckbetttemperatur: 100 °C

HIPS (High Impact Polystyrol)

BASF Innofil3D HIPS ist ein hochwertiger technisches Thermoplast. HIPS ist in der 3D-Druckbranche als Trägermaterial für ABS bekannt. Jedoch hat das Material noch zusätzliche Eigenschaften zu bieten.

HIPS Eigenschaften:

  • Hohe Stoßfestigkeit
  • Hohe Dimensionsstabilität
  • Einfache Nachbearbeitung

HIPS-Filament ist ein hervorragendes Trägermaterial für ABS und kann in d-Limonen aufgelöst werden. Dies ermöglicht Ihnen die geometrische Designfreiheit mit ABS! Das sog. IDEX-System, bei dem die Druckköpfe einzeln und unabhängig voneinander arbeiten können, verbessert zudem die Ergebnisse. Hier empfehlen unsere Experten die Verwendung des normalen Magigoo Klebestifts, da sich HIPS ähnlich wie ABS verhält. Darüber hinaus ist auch hier eine Haube zu empfehlen.

  • Drucktemperatur: 260 °C
  • Druckbetttemperatur: 100 °C
HIPS (High Impact Polystyrol).
Sigma und Sigmax R19 von BCN3D Technologies.

Fazit

Unsere AMS Experten, und BCN3D selbst, glauben an die Kompatibilität von verschiedenen Marken und legen einen hohen Wert auf die möglichen Kombinationen, was weitere Vorteile für Anwender zur Folge haben kann. Dieser hohe Grad der Vielfältigkeit schafft den Raum für weitere innovative Anwendungsfelder und Materialzusammensetzen.

Kommentar eingeben

Max. 500 Zeichen
*Pflichfelder